Skip to main content
06.03.2023 18:01

Warum wir 2023 auf die Ninox Low Code Plattform gewechselt sind


Nach 11 Jahren erfolgreicher Arbeit mit Zoho CRM haben wir zum Jahreswechsel 2022/2023 unsere Plattform gewechselt. Anstatt weiter darauf zu setzen, ein Standard CRM System an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen, bieten wir ab sofort vorbereitete Templates mit allen wichtigen Grundfunktionen, die mit geringem Aufwand zu einer individuellen Lösung eines jeden Kunden werden.

In diesem Artikel lesen Sie mehr über die Grundlagen unserer Entscheidung. Aber vor allen Dingen welche Vorteile sich für unsere Kunden sowohl bei den Leistungen, als auch bei der Wirtschaftlichkeit ergeben.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Zwei Eigenschaften von Standard-Software, die wahrscheinlich jeder schon erlebt hat

Sie kann zu viel!

Um möglichst alle Anforderungen unterschiedlicher Kunden zu erfüllen, enthalten die meisten Standardprogramme so viele Funktionen, dass die Übersichtlichkeit darunter leidet. Mit neuen Versionen entwickelt sich die Software weiter, aber nicht immer in die Richtung, die Ihr Unternehmen benötigt.

Der Schulungsaufwand zur optimalen Nutzung der Systeme steigt damit unnötig. Vor allem sinkt aber auch die Effizienz in der täglichen Nutzung der Systeme hierdurch.

Sie kann zu wenig!

Trotz der Vielfalt an Standardfunktionen fehlen ebenfalls fast immer notwendige Daten und Funktionen, um in Ihrem Unternehmen eingespielte und notwendige Geschäftsprozess digital abzubilden.

Die Erweiterung und Anpassung von Standardsoftware ist nicht nur kostspielig, sondern kann oft auch nur von Spezialisten durchgeführt werden.

Im Ergebnis werden diese Bereiche dann weiter in separaten Excel Tabellen oder manuell durchgeführt und die Unternehmen nutzen einen Flickenteppich unterschiedlicher Lösungen.

Warum haben wir unsere Software mit einer Low Code Plattform komplett neu entwickelt?

Die Entwicklung ist einfacher!

Mit der Erfahrung von mehr als 11 Jahren Einsatz und Entwicklung auf Basis der Zoho CRM Lösung konnten wir innerhalb von 4 Wochen (neben unserer normalen Arbeit) nicht nur unser individuelles CRM aufsetzen. Gleichzeitig haben wir für uns wichtige Funktionen, die bis Ende letzten Jahres parallel in Excel gelöst waren, in das System integriert.

Unser neues CRM kann weniger als das bisherige Standardsystem von Zoho. Natürlich haben wir Funktionalität, die wir in den letzten 10 Jahren nie genutzt haben, nicht wieder neu implementiert.

Gleichzeitig kann unser neues System aber auch mehr, da wichtige Funktionen, die wir bisher anderweitig organisiert hatten, jetzt in das neue System integriert sind. Dies sind bei uns insbesondere:

  • Mandantenfähigkeit
    • In Zoho CRM konnten wir nur die Stammdaten unserer GmbH hinterlegen. Da wir aber noch eine Tochter- und eine Schwestergesellschaft haben, die in verschiedenen Geschäftsbereichen miteinander arbeiten, war es für uns wichtig eine zentrale Stammdatenverwaltung zu haben. Auch die Verwaltung der Nummernkreise für Angebote, Aufträge und Rechnung und übergreifende Statistiken waren für uns wichtig.
  • Eine bessere Segmentierung unserer Kunden und Kontakte
    • Anstatt über eine zweite Lösung unsere Newsletter zu organisieren, können wir das jetzt unmittelbar im CRM
  • Integration einer mandantenfähigen Buchhaltung
    • Da unsere drei Unternehmen, auch untereinander Leistungen austauschen, hatten wir die Anforderng, Auswertungen nicht nur je Unternehmen, sondern ebenfalls übergreifend zu bekommen.
    • Stand März 2023 analysieren wir noch die Implementierung einer DATEV-Schnittstelle, damit wir unmittelbar mit unserem Steuerberater arbeiten können. Hiervon erwarten wir eine weitere Reduzierung unserer Kosten.
  • Integration einer Budgetplanung
    • Da unser Geschäft sowohl laufende Umsätze, wie auch Projektumsätze erzeugt, war uns der Blick in die Zukunft auf Basis der verfügbaren Daten ein wichtiges Anliegen. Hierfür haben wir innerhalb der neuen Buchhaltung zusätzlich Plan- und Budgetbuchungen implementiert.

Das neue System ist leistungsfähiger und effizienter

In den letzten Jahren haben sich Low Code / No Code Plattformen etabliert, die eine ganz neue Form der Anwendungsentwicklung ermöglichen.

Komplexe Datenbanken inkl. der Eingabemasken und Arbeitslisten lassen sich mit wenigen Klicks erstellen. Die Beherrschung einer Programmiersprache ist nicht mehr eine Grundvoraussetzung zur Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Wichtiger ist das Verständnis für relationale Datenbanken und für Unternehmensprozesse.

Wir haben mit Ninox für unsere zukünftige Entwicklung eine Low Code Plattform ausgewählt, die folgende Merkmale erfüllt:

  • Deutsches Produkt - die Entwicklung, Pflege und technischer Support befinden sich in Deutschland
  • Betrieb in deutschen Rechenzentren oder beim Kunden
  • Low Code Plattform
    • Der Aufbau und die Erweiterung von Datenbanken inkl. komplexer Verknüpfung von Daten erfordert keine Programmierung
    • Mit integrierten, effizienten Funktionen lassen sich Prozesse mit diesen Daten automatisieren.
  • Offene Schnittstellen - das System erlaubt die Integration von anderen Programmen
  • Wirtschaftlichkeit - die Lizenzpreise für die Plattform erlauben den Einsatz vom Einzelunternehmen bis hin zum Konzern
  • 30 Tage kostenfreie Testlizenz - Vor der Entscheidung für das System können unsere Kunden in Ruhe testen


Wie sieht das neue System aus und welche Vorteile bietet es?

Das neue System ist kostengünstiger

Die Lizenzpreise für das neue System sind 50% günstiger als unsere bisherige Lizenz.

Das neue System ist bunter

Mit Farben, Icons und Bildern konnten wir die Masken und Listen im neuen System übersichtlicher gestalten. Informationen können jetzt viel intuitiver erkannt werden.

Das neue System wird in Deutschland betrieben

Ganz gleich ob Sie das System in der Public Cloud oder in der Private Cloud betreiben lassen oder "on Premise" selber betreiben möchten, können Sie sicher sein, dass die Anforderungen der DSGVO bedacht sind.

Das neue System ist effizienter

Wir erleben mit dem Einsatz des neuen Systems eine deutliche Effizienzsteigerung in unserer täglichen Arbeit.

  • Keine Doppelerfassung von Daten
  • Kein Wechsel zwischen verschiedenen Systemen
  • Alle wichtigen Informationen sind miteinander verbunden


Sie möchten mehr Informationen?

Roggio AB GmbH

Olper Straße 33

51491 Overath 

Geschäftsführer: Bernd Rützel

Büro: +49 2204 705 0050

Mobil: +49 172 2504202

URL: www.roggio.de

Mail: bernd.ruetzel@roggio.de